Coaching

Nachdem Du Deine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hast, kannst du mit anderen Fallschirmspringern zusammen springen.

Um den Sport auch nach Deiner Ausbildung sicher zu betrieben, empfehlen wir Dir Dich trotz des großen Spaßfaktors, über die Gefahren zu informieren und Dich mit den Risiken vertraut zu machen.

Bevor du Sprünge in Gruppen mit anderen Fallschirmspringern unternimmst, solltest Du Dich vorher an erfahrene Springer wenden.

Erfahrene Springer, Coaches, Loadorganizers ermöglichen Dir ein schnelleres und effizienteres Lernen und bieten somit einen Vorteil, als für etwas weniger Geld alleine aus dem Flugzeug zu fallen.

Heutzutage hilft die Videoanalyse Fehler zu erkennen, und unterstützt so deinen Lernerfolg rasch und effizient.

Frage beim Manifest oder einen Lehrer, und lass Dir einen geeigneten Sprungpartner zuweisen. Plane Deinen Sprung und spring dann Deinen Plan.

Relativ Work / Bauchfliegen

Je nach Größe der Gruppe werden gewissen Formationen besprochen. Es wird genau festgelegt wo jeder Springer seine Griffe zu setzen hat, und wie die Formation dann umgebaut wird, damit die besprochenen Punkte später so oft wie möglich im freien Fall wiederholt werden können.

Die ersten Schritte ist das OBO Programm (one by one)

Bei diesem Programm lernst du dich sicher an einen anderen Springer im freien Fall anzunähern, und dich in einer Formation sicher zu bewegen.

Mit diesen Fähigkeiten kannst du später mit größeren Gruppen sicher zusammen springen.

Du kannst mit dem OBO Programm gleich nach Deiner Ausbildung beginnen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass mit diesem Programm sehr schnelle Ergebnisse erzielt werden.

Artistic: Freefly, Freestyle, VFS

Diese Disziplinen umfassen jegliche Körperpositionen ausgenommen das Bauchfliegen. Da man sich dabei über alle Achsen in alle Richtungen bewegt, ist es für einen Anfänger sehr schwer im freien Fall in einer Formation die Position zu halten.

Um in diesen Disziplinen rasch Fähigkeiten zu entwickeln, ist es wichtig im Windtunnel mit einem Trainer zu arbeiten, um sich keine falschen Körperpositionen anzugewöhnen.

Artistic ist zwar gleich nach Deiner Ausbildung möglich, aber ist für einen Anfänger kaum möglich, da die exakte Position im freien Fall nicht gehalten werden kann. Für diese Art des Sports ist außerdem eine eigene Ausrüstung notwendig.

Canopy Control, CP, Swooping

Die Interessanteste Disziplin für Zuseher, da alles in Bodennähe, vorzugsweise über Wasser geschieht.

Nichts für Anfänger, da die hohen Landegeschwindigkeiten tödlich sein können.

 

Der Fallschirmsport bietet viele Möglichkeiten dich immer weiter zu entwickeln. Unser Verein hilft Dir mit seinen erfahrenen Springen dabei.